Einweisung

  • Mit Beginn der Mission hat die Technik in Ordnung zu sein und die erforderlichen Mods einsatzbereit. Eine Modliste gibt es im TS.
  • Die Einweisung in die Mission und die damit verbundenen Gegebenheiten erfolgen durch die Missionsleitung (Zeus, Befehlshabender Offizier).
  • In der Einweisung wird auf die Lage, die Missionsziele und besondere Gegebenheiten hingewiesen.
  • Während der Einweisung gibt es keine Unterbrechungen. Fragen werden am Ende gestellt.
  • Das Einfügen von Markierung die für alle Spieler sichtbar sind, wird nur von der Missionsleitung durchgeführt.

Vorbereitungen & Durchführung

  • Jede Einheit erhält von der Versorgung die Ausrüstung, die für den Einsatz benötigt wird. Zusätliche Ausrüstung erteilt die Versorgung auf Anfrage.
  • Der Truppführer weist seine Soldaten selbstständig in individuelle Bestimmungen ein (Aufnahme von Feindausrüstung, Feuerdisziplin, usw.)
  • Während des Einsatzes gilt die Einhaltung der Funkdisziplin.
  • Im Einsatz ist nur die Kommunikation per TS3 erlaubt. Zusätzliche Kommunikationswege (z.B. Steam, Chats oder ähnliches) sind nur nach Absprache erlaubt.
  • Die Befehlskette ist einzuhalten. Ebenso gilt ein immersives und diszipliniertes Verhalten.
  • Beim Tod eines Spielers, respawnt er im Hauptquartier. Ein Rücktransport an die Front, erfolgt erst nach Nachschubanforderungen durch den jeweiligen Truppführer. Der Transport wird von der Versorgung durchgeführt.
  • Sollte ein Tod durch einen Bug oder einen Spielabsturz erfolgen, wird der Spieler zu passender Gelegenheit teleportiert. Ein bewusstes Provozieren eines Bugs ist nicht zulässig. Das gezielte Ausnutzen dieser Regelung kann zu einer Verwarnung und weiteren entsprechenden Sanktionen führen.
  • Die Einsatzdauer beträgt in der Regel 2 – 2,5 Stunden. Evtl. längere oder auch kürzere Missionen ergeben sich nach Situation, damit sollte gerechnet werden.

Nachbesprechung

  • Die Teilnahme an der Nachbesprechung erfolgt freiwillig.
  • Jeder Teilnehmer der Mission hat auch ein Recht auf die Teilnahme an der Nachbesprechung.
  • Während der Nachbesprechung können Auffälligkeiten oder Probleme während der Mission angesprochen werden.